An Tagen wie diesen…

… habe ich Gelegenheit, Sonderausgaben meiner Lieblingszeitschrift Hohe Luft zu lesen. Ich bekomme sie, da wir auf neue Materialien warten. Die werden uns vom Hauptlager gebracht. Solange setze ich mich mit

auseinander, nehme gerne die gedankliche Herausforderung an, die mir meine Arbeitsaufträge und Kollegen mitunter nicht bieten. Dann ist die Lektüre eine willkommene Abwechslung von den speziellen Talenten mancher Kollegen, die einfach nur Kraft kosten.

Im Laufe des Vormittags sollen uns die notwendigen Materialien gebracht werden.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Gönn‘ Dir ;-)

Heute war ich zu einem kurzen Treffen bei meinem Vater,  habe kurz auf sein Handy – SOS reagiert, seine Wünsche erfüllt und dann die Gelegenheit genutzt, ihm von meiner zweiten Hälfte und ihrem Sohn erzählt. Er hat sich sehr für uns gefreut und will ihm seinen Wunsch

erfüllen, allerdings nicht gekauft, sondern er wird ihm ein Feuerwehrauto selber bauen. Die positive Reaktion meines Vaters hat mich sehr gefreut, viel mehr allerdings, daß er offensichtlich eine Bekanntschaft gefunden hat – zwei Jahre nach dem Tod meiner Mama, seiner Frau. Viel hat er nicht wirklich erzählt – wir sind halt Vater und Sohn – ich ebensowenig.

Es tut mir gut, zu wissen, daß er wieder ein Gegenüber gefunden hat, welchem er schon sehr lange bekannt ist – sie war Eigentümerin des Tante – Emma – Ladens in unserer Nachbarschaft zu meiner Kindergartenzeit. Auch sie hat vor einiger Zeit ihren Partner sehr plötzlich verloren. Sie haben sich schon einige Male getroffen, gute und lange Unterhaltungen geführt. Sie tun sich gegenseitig gut. Das war meinem Vater anzusehen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Für heute…

…habe ich es aufs Sofa geschafft, kann mein rechtes Bein, meinen rechten Fuß entlasten. Die Schuhe tun ihren Dienst, sorgen jedoch noch für anhaltenden Muskelkater im rechten, hinteren Oberschenkel und – Verzeihung ! – und in der rechten Arschbacke.

Nach 4 Wochen mit den neuen Schuhen habe ich heute zuerst einmal den Schuhmacher kontaktiert und gefragt, ob das denn normal sei. Er erwiderte, daß der Muskelkater zweierlei sein könne.

Zum einen und zu allererst sei er Ergebnis der neu belasteten Muskeln und Sehnen, die mit der Zeit ausgebildet und die notwendigen Kräfte entwickelt werden.

Sollte es nicht nur an den noch fehlenden Muskeln liegen, und damit zum anderen eine Änderung der Schuhe notwendig werden, dann müsse der Orthopäde noch einen Blick darauf werfen. So werde ich morgen einen Termin in der Praxis machen und dem Arzt dann meine Schuhe vorführen.

Mit Musik werde ich den Tag ausklingen lassen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

2. Durchgang: ✓

Jetzt warte ich einzig auf die Müdigkeit, die ich auch beim 1. Durchgang hatte.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Dem Tuba-Professor….

…. seine Truppe hat mal wieder etwas neues kreiert, eine neue LP veröffentlicht, vollkommen anders als das vorige ist es meditativ, hat einen sprechenden Titel:

Yoga – Symphonie Nr. 1

Sind die Alben zuvor wirklich Partykracher, holen jeden auf dem Tanzbein ab, so ist es jetzt vollkommen anders mit Titeln wie

&

Das vorige Album forderte noch zum

auf.

Ich mag die Jungs.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Cover…

… können in manchen Fällen bis an das Original heran und darüber hinaus reichen. Ich mag es einfach, sie zu entdecken.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Feierabend 🤗

Ich liege mit Musik im Hintergrund und Buch in der Hand in der Sonne. Interessanter wird’s heute wohl nicht mehr.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Fantastic Negrito

Sie liefern mein heutiges Motto. Gestern Nacht habe ich schlecht geschlafen, da irgendwo in der näheren Nachbarschaft eine Gartenparty stattfand. Ob pandemiegerecht oder nicht, ist mir ziemlich egal, das einzig wichtige war, daß sie mich vom Schlafen abgehalten und mich so einfach genervt haben.

Deshalb gestaltet sich mein Sonntag heute in meiner Wohnung. Lesend und Musik hörend verbringe ich ihn auf meinem Sofa.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Sofa

Bis auf einen kurzen Besuch im Supermarkt habe ich meine Wohnung heute nicht verlassen, habe die Ruhe genossen und in meinen Lektüren Seiten hinter mir gelassen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Yepp

Ich habe mir heute einen freien Tag gegönnt.

Alternative wäre gewesen, lesend – ohne Tätigkeit – in der Werkstatt zu sein, und dort die Zeit tot zu schlagen. Grund dafür ist wohl, daß es in unserer Zuliefererfirma, die ffp2-Masken produziert, einen größeren Corona- Ausbruch gegeben hat. Natürlich hätte ich dort meine Lektüre zur Sprachtheorie fortsetzen können, doch dann hätte mich mein Tischnachbar davon abgehalten. Ich mag ihn wie seine Freundin, doch ist es extrem nervig, daß sie pro Tag mindestens zehnmal miteinander telefonieren. Heute muss sie dann auch noch den ganzen Vormittag dort gewesen sein, weil ihr langweilig war.

Da werde ich ramdösig, und war im Nachhinein froh, gestern noch spontan frei genommen zu haben.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Kurzbesuch

Heute nach der Therapie hab ich aufgemacht zu meinem Vater. Er hatte einige kleine Bitten an mich, bevor er am Wochenende zum Geburtstag einer meiner Nichten gen Norden startet.

Ich habe ihm – wie schon manches Mal – Handy-Notdienst geleistet, Apps repariert, neue installiert und ich hatte Gelegenheit, das Geburtstagsgeschenk für die dann 8 – jährige zu sehen.

Mittlerweile bin ich wieder zurück in der kleinen Domstadt, sitze im Bus in Richtung meiner Höhle und werde dort den Abend genießen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Zwischenstand

Die Lauferei mit meinen neuen Schuhen funktioniert bisher gut. Sie erfüllen ihren Zweck, sorgen für ein neues Gangbild, lassen mich gerader stehen. Das ist die langfristig gewünschte positive Wirkung. Auf dem Weg dahin werde ich allerdings wohl noch mit Muskelkater an unterschiedlichen Stellen meines Körpers leben müssen, von der Existenz bislang offensichtlich weniger intensiv genutzter Muskelgruppen erfahren.

Für heute habe ich alle nötigen Dinge draußen erledigt, liege jetzt auf meinem Sofa und genieße meinen Feierabend.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Ins Wochenende…

… geht es mit diesem neuen Song

des Mannes mit der für mich schönsten Solostimme im momentanen Pop- & Rockgeschäft. Zurücklehnen und in den Samt abtauchen.

Habt einen schönen Abend 🌻🌻

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Garantie…

…auf Muskelkater, zumindest in den ersten Tagen, habe ich mit meinem neuen orthopädischen Schuhwerk. Es war eine bürokratisch und logistisch schwerere Geburt – seit dem ersten Kontakt mit dem Orthopäden und dem Schuhmacher hat der Techniker dreimal gewechselt und die Schuhe wurden nach der ersten Anprobe noch mehrfach geändert – doch zu guter Letzt habe ich sie jetzt an den Füßen.

Ich bin froh drum, daß sie ganz einfach und unscheinbar aussehen – sie sind schwarz und NICHT beige 😁 – und mir mit ein paar Kleinigkeiten entgegenkommen. Die Klettverschlüsse am rechten Schuh sind wesentlich länger und verkehrt herum angebracht. Darüber hinaus sind sie so gefertigt, daß sie nicht aus den Laschen rutschen können.

… gute Laune, denn jetzt höre ich mir erst einmal das neue Album von Nick Waterhouse an.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Nach draußen…

geht’s morgen wieder. Heute verbringe ich meinen Sonntag mit Musik und Lektüre auf dem Sofa.

..hatte ich mir einfacher zu lesen vorgestellt. Ich lasse mich aber nicht rausbringen. Kostet es mich eben mehr Zeit. Das ist vollkommen in Ordnung für mich. Ich lese zum Vergnügen, genauso aber, um mir neue Dinge zu verstehen.

Auch wenn ich das Buch oben noch lange nicht beendet habe, hat mich der Klappentext mitgenommen.

Seit der Flüchtlingskrise ist sie wieder da, die Angst der Deutschen: Angst vor Überfremdung, vor Terroranschlägen und zunehmender Kriminalität, vor wirtschaftlicher Benachteiligung und Verarmung.In der Bevölkerung wächst der Unmut. In dieser angespannten Lage sieht Friedrich Sehlings seine Chance: Er träumt davon, wieder einen Führerstaat zu errichten …Als einige Honoratioren die rechte Deutschlandpartei gründen, tritt Sehlings der Partei bei. Schnell macht er sich zu einem unverzichtbaren Organisator der neuen Rechten, während er seine wahren Ziele im Verborgenen hält. Er schleust Spione in die Partei ein.Sein Netzwerk funktioniert, seine Truppen stehen. Er spielt die Parteigrößen gegeneinander aus und räumt jeden aus dem Weg, der seiner Mission gefährlich werden könnte.Als die Partei schließlich immer mehr Rückhalt in der Bevölkerung findet, sieht er seine Zeit gekommen: Geschickt sorgt er für Chaos und Unruhe auf Deutschlands Straßen und schmiedet einen perfiden Plan, um die Macht im Land endgültig an sich zu reißen.

Es scheint, daß es wieder eine Partei gibt, und in ihr Persönlichkeiten zu geben, die das Risiko einer Geschichtswiederholung bergen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Linksschlag

Irgendwo & -wann habe ich heute eine falsche Bewegung gemacht. Seitdem habe ich das Gefühl, mein Kopf ist ständig wärmer als der Rest meines Körpers, ich habe Druckkopfschmerz; nur in einer seltsamen Position sind diese Zugschmerzen nicht mehr da. Ich blicke nach links, dann verschwinden sie.

Das hatte ich so noch nie. Morgen wird es wieder besser, da bin ich mir sicher. Für heute Nacht gibt es eine Schmerztablette.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Wörtlich & übertragen

Als es das wörtlich tat, bin ich in den Schnellbus gestiegen, um in meiner Heimatstadt Rezepte für mein körperliches wie seelisches Wohlbefinden abzuholen und – wenn auch nur sehr kurz – meinen Vater zu treffen und Erste-Handy-Hilfe zu leisten.

Im ûbertragenen Sinn geht es mir langsam, aber sicher, immer besser, denn die ersten Schritte in der Beziehung mit S und ihrem Sohn, gelingen und fühlen sich einfach gut an.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Motto

Ich glaube, dieser Song kann mir und vielleicht anderen durch diese Zeit helfen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Frohe Ostern

Habt alle Tage nach eurem Geschmack im Kreise eurer Familien, wenn auch vielleicht anders als wir alle es uns vorgestellt haben.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Tage der Erinnerungen

Es gibt die unterschiedlichsten musikalischen Bearbeitungen und Deutungen der Ereignisse, die in den folgenden Tagen erinnert und gefeiert werden.

Ich starte morgen zu meinem Vater, feiere dort und genieße die Tage mit meiner Familie.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Remain silent and calm

Das ist mittlerweile mein Motto im Umgang mit Leugnern und Ignoranten. Ansprechen macht kaum einen Sinn und kostete mich vollkommen unnötig Kraft.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Lebensmotto

Ja, Rebellion ist eine der Grundeinstellungen meines Lebens, nicht unbedingt,weil ich es immer wollte, sondern, weil mir keine Wahl blieb.

Ich konnte und kann bzw. darf bestimmte populäre Dinge aus gesundheitlichen Gründen nicht tun. Heute kann ich damit umgehen, da ich ich bin und mir klar geworden ist, daß ich nicht wie andere sein muss.In meiner Kindheit und Jugend war mir diese Tatsache und die damit verbundenen Möglichkeiten nicht bewusst, vielmehr hatte ich nur einen Weg, mit dem programmierten Scheitern umzugehen: Rebellion.

Anfangs war ich mir meiner Stärken von heute gar nicht bewusst, und so kam es oft zu Konflikten, mit denen ich nicht gut umgegangen bin. Erst mit der Entwicklung meines Selbstbewusstseins, der Stärke meiner Ruhe, bin ich heute in der Lage, Konflikten zu begegnen und konstruktiv mit ihnen umzugehen.

Meine Rebellion heute – so fühle ich es zumindest – ist heute, Nein zu sagen, ich zu bleiben.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Back to normal

War ich am Dienstag nach der Impfung wirklich müde, so hat es sich in den Tagen danach, während der Therapie und in meiner Freizeit, normalisiert. Ich habe die drei folgenden Tage meine Aufgaben erledigt, Gespräche mit Kollegen geführt, gelacht und sie bei Schwierigkeiten unterstützt. Ich mag diese Tage so, wie sie sind.

In meiner Freizeit, die ich gerne ruhig verbringe, lese ich momentan viel, ich muss nicht ständig draußen sein, heute einzig kurz einkaufen, um einige Basics zu ergänzen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein