Inzidenz 28,5

out of the Altstadt

Gerade sitze ich an der Bushaltestelle, an der jener Bus in mein Dorf startet, schüttele innerlich meinen Kopf und bin froh, daß ich die Enge dort hinter mir lassen kann. Einzig wollte ich mich nach einem Buch erkundigen und mir die Füße vertreten. Das erste habe ich schnell erledigt, das zweite sofort drangegeben. Obwohl ich dank doppelter Impfung und des herrlich gelben Büchleins auf Teste verzichten kann – einzig 1x wöchentlich während der Therapie ist einer übergeblieben – bin ich froh, wieder in meine Höhle zurückfahren zu können.

Ich bin dankbar, nicht auf Shoppen angewiesen zu sein, um einen Lebenssinn zu haben. Dieses Eindrucks konnte ich mich nicht erwehren, musste lautes Auflachen ob manchen Bildes stark unterdrücken. *Kopfschüttel*

Veröffentlicht am
Kategorisiert als Allgemein

Von Ed

Mittlerweile viel näher am ICH als erstes und zweites Leben mich bringen konnten. Herzlich Willkommen im Dritten

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.